Startseite » Autopflege im Winter

Autopflege im Winter

Gerade im Winter ist die Autopflege wichtig, vernachlässigt man in dieser Zeit die richtige Pflege des Autos können unschöne und teure Schäden die Folge sein. Beispielsweise sind Autos im Winter anfälliger für Rost, durch das Salz auf den Strassen wird dies noch verstärkt. Vorbeugen kann man dem Rost, indem man sein Auto häufiger wäscht und immer auf den Unterboden schützt.

Versiegelung empfindlicher Stellen

Vor dem Winter sollte man die Versiegelung von rostanfälligen Stellen prüfen. Auf den Unterbodenschutz sollte man unbedingt ein Auge werfen, ist dieser stellenweise beschädigt sollte er erneuert werden. Da sonst Wasser unter die Schutzschicht dringen kann und somit der Unterboden zu rosten anfängt. Defekte Stellen sollten noch vor dem Wintereintritt erneuert werden. Auch empfiehlt es sich vor dem Winter auf die Radläufe des Wagens zu schauen, bildet sich hier Rost, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dieser nach dem Winter sich zu einer Katastrophe entwickelt hat. Eine frühzeitige Behandlung ist meist günstiger und effektiver als die Beseitigung von großflächigem Rost.

Aber auch Türfalze und Kanten generell sind rostanfällig und sollten überprüft werden. Ein Versiegelung dieser Stellen beugt wiederum vor.

Richtige Behandlung des Lacks

Eine Schicht Versiegelung oder Wachs sollte vor dem Winter aufgetragen werden um optimalen Schutz gegen die Wettereinwirkungen zu bekommen. Dadurch stumpft der Lack nicht so schnell ab und ist gut gegen Salzwasser und andere Umwelteinflüsse geschützt. Zusätzlich empfiehlt es sich einmal wöchentlich eine Wagenwäsche und eine Unterbodenwäsche zu machen, dadurch wird das Salz schonend vom Lack entfernt.

Auch kann man beispielsweise in der Waschanalage oder in der Waschbox ein Wachspflegeprogramm verwenden um dem Lack mehr Schutz zu bieten.

Die richtige Bereifung machts

Zusätzlich ist es wichtig, dass man im Winter auf die richtige Bereifung setzt. Ein guter Winterreifen sollte schon aufgezogen sein, bevor der erste Schnee fällt und bevor es das erste Mal friert, gute Winterreifen findet man hier. Dabei sollte man beachten, dass es in Deutschland eine sogenannte Winterreifenpflicht gibt, diese gibt vor bei welchen Witterungsverhältnissen man mit Winterreifen fahren sollte.

Wer ohne Winterreifen fährt, gefährdet nicht nur sich selbst und andere, sondern begeht auch häufig ein Verkehrsvergehen. Die StVO gibt als Winterreifenpflicht in Deutschland vor, dass man bei: Schneeglätte, Schneematsch, Glatteis, Eisglätte und Reifglätte mit Winterreifen fahren muss.
 

Zusätzliche Maßnahmen

Außerdem kann man immer die Flüssigkeiten des Autos im Auge behalten (vorallem Scheibenwischwasser). Durch das ständige überprüfen des Wischwassers läuft man auch nicht Gefahr, dass die Scheibe verdreckt und man kein Wischwasser mehr im Tank hat, dies kann nämlich in manchen Situationen gefährlich werden. Des Weiteren ist ein Blick auf die Reifen von Vorteil, ist noch genug Profil drauf, hat der Reifen genügend Druck und ist dieser nicht spröde/hart geworden.

Sicher durch den Winter

Wer etwas auf sich acht gibt und sein Auto immer gut im Auge hat, der kommt auch problemlos sicher durch den Winter.