Startseite » Autowachs entfernen

Autowachs entfernen

Alter Wachs schützt nicht und der Glanz ist weg

Wenn der Wachs versaut ist und man das Auto neu wachsen möchte sollte man vorab den alten Autowachs entfernen. Dazu braucht man nicht viel und eine vorherige Wagenwäsche ist von nöten. Nachdem das Fahrzeug komplett gereinigt wurde muss der alte Wachs vom Lack entfernt werden, das machen wir mit einem Mikrofasertuch und etwas Verdünnung oder Silikonentferner. Diese Mittel wirken entfettend und der Wachs wird abgetragen. Dazu geben wir einfach etwas von unserer Verdünnung auf ein Mikrofasertuch und wischen damit den Lack ab. Am besten natürlich am ganzen Wagen. Aber vorsicht, der Lack ist danach nicht mehr von Wachs geschützt da wir diesen entfernen. Wenn der Autowachs vollständig entfernt ist, sollte das Auto allerdings erneut gewachst werden. Da der Lack sonst schnell wieder verwittert aussieht.

Einmal spühlen bitte

Eine weitere Möglichkeit den Autowachs zu entfernen ist es den Wagen komplett mit Spülmittelhaltigem Wasser zu waschen, da das Spüllmittel Fettlösend wirkt trägt es den Wachs problemlos ab. Allerdings ist diese Methode sehr aggressiv, das erneute Wachsen ist in diesem Fall definitiv zu empfehlen.
Autowachs mit Spülmittel entfernen

Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit den Autowachs mit Spülmittel zu entfernen. Um dies durchzuführen wäscht man den Wagen einmalig mit Spülmittelwasser. Die Wachsschicht sollte danach entfernt sein. Falls dies nicht beim ersten mal funktionieren sollte kann man den Vorgang wiederholen. Das Auftragen einer neuen Schutzschicht, sei es durch Autowachs oder durch eine Versiegelung sollte unbedingt durchgeführt werden. Ansonsten ist der Lack ungeschützt und der Abperleffekt ist nicht vorhanden.